SFV Ennepetal

Direkt zum Seiteninhalt

Lehrgang Fischerprüfung
Vorbereitungs-Lehrgang zur Fischerprüfung im Frühjahr
Unterricht in Theorie und Praxis beim Sportfischerei-Verein Ennepetal. Beginn ist am 2. März. Anmeldung am 24. Februar
Ennepe-Ruhr. Der Sportfischerei-Verein Ennepetal bietet einen  Vorbereitungs-Lehrgang zur Fischerprüfung an. Beginn ist am Samstag, 2.  März,  um 15 Uhr. Danach wird an den folgenden drei Samstagen (9., 16.  und 23. März) unterrichtet.
Alle Fragen und Aufgaben der einzelnen Fachgebiete werden im  theoretischen und praktischen Unterricht vermittelt. Der Verein besitzt  langjährige Erfahrung in der Ausbildung zur Vorbereitung auf die  Fischerprüfung.
Die Prüfung selbst findet am Samstag, 30. März (Theorie), sowie am  Freitag, 5. April (Praxis), und gegebenenfalls bei großer Teilnehmerzahl  am Samstag, 6. April, bei der Kreisverwaltung in Schwelm statt.
Anmeldung für den Unterricht ist nur am Sonntag, 24. Februar, von 11  bis 13 Uhr im Vereinshaus am Stauweiher Peddenöde in Ennepetal (Schöntal  an der L699). Dort findet auch der Unterricht statt. Lehrgangsgebühren:  50 Euro, für Frauen und Schüler 25 Euro, plus Lehrmaterial von 20 Euro.
Beim EN-Kreis muss man sich bis  1. März unter Beifügung des  Nachweises der Bezahlung der Prüfungsgebühr von 50 Euro zur Prüfung  anmelden.  Telefonische Auskünfte unter  02333/73292

       weiteres                           


Stauweiheranlage Peddenöde
Etwa zwei Kilometer flussaufwärts des Beginns der Ennepe-Pachtstrecke liegt – im „Naturschutzgebiet Ennepetal“ – die „Peddenöde“, seit 1966 das Domizil des Vereins. Die dortige Anlage (rd. 61.000 qm) mit dem ca. 2,5 Hektar großen Ausgleichsweiher, einem kleineren Neben- und fünf Aufzuchtteichen sowie dem im Jahr 1986 völlig renovierten Vereinshaus aus dem 18. Jahrhundert ist zum 01.01.2001 käuflich erworben worden. In den fünf Aufzuchtteichen ist Platz für 8.000 Bachforellensetzlinge, die regelmäßig in den Vereinsgewässern ausgesetzt werden. Im großen Stauweiher werden jeden Winter kapitale Hechte gefangen.  
Stauweiheranlage Gut Rocholz
„Ältestes“ Gewässer des Vereins ist der in Gevelsberg belegene „Rocholz“; früher ein Stauweiher, der von der Ennepe gespeist wurde, heute eine Schönungsteichanlage des Ruhrverbandes. Seit 1964 befindet sich dort das zweite Vereinshaus, das jedes Jahr Ziel der sog. „Bratfischwanderung“ ist, die bei den Vereinsmitgliedern immer beliebter wird.
Seit dem Umbau des Stauweihers Rocholz zu einer „Schönungsteichanlage“ kann dort nicht mehr geangelt werden. Einerseits hat der Ruhrverband Besatzmaßnahmen vertraglich ausgeschlossen; andererseits ist am Gewässer regelmäßig eine große Anzahl von Kormoranen anzutreffen, die den Aufbau eines natürlichen Fischbestandes verhindert.
Aufnahmeantrag
Der Sportfischerei-Verein Ennepetal hat wieder Plätze für neue Mitlieder frei.
Wenn Du Deiner  Angelleidenschaft in einem Verein mit Gleichgesinnten nachgehen möchtest,  Interesse am Vereinsleben (nicht nur für Männer!)  mit vielen gemeinsamen  Aktivitäten, Festen etc. – aber auch mit Arbeit  (!) – hast, melde Dich doch  einfach bei uns oder komme einfach einmal  am Sonntag zum "Frühschoppen" auf  unser Vereingelände an der  "Peddenöde". Zwischen 1000 und 1300 Uhr wirst Du dort  immer jemanden antreffen.
 
Mit einem Eintritt in den  Sportfischerei-Verein Ennepetal e.V. sind folgende Kosten verbunden. weiterlesen
Heimliche Bewohner unserer Gewässer - Flusskrebse!
Früher lebten in den meisten Gewässern Mitteleuropas    Flusskrebse; auch die Mehrzahl der Bäche, Flüsse und   stehenden Gewässer in Nordrhein-Westfalen war von ihnen   besiedelt. Flusskrebse gehören damit zum natürlichen   Arteninventar unserer heimischen Gewässer.   [Weiterlesen]
Kontaktformular



Termine des SFV 2018
Gewässerbestimmungen
Satzung des SFV
Seite für Vereinsmarken
Zurück zum Seiteninhalt