SFV Ennepetal

Direkt zum Seiteninhalt
Die Internetseite des SFV Ennepetal ist neu gestaltet worden. Sollte nicht alles sofort richtig Funktionieren, bitte ich um etwas Geduld, es wird daran gearbeitet.
Der Sportfischrei-Verein Ennepetal öffnet seine Tore zum Tag "Rollen und Räder" am Sonntag, den 19.05.2019. Wir bieten Platz zum kurzweiligen verbleiben bei Bratwurst, gerächerten Forellen aus eigener Zucht, Matjes mit Brötchen, kalten und warmen Getränken und Kuchen. Alles zu günstigen Preisen.
TAG der offenen TÜR ( ehemals Fischerfest )
am 16.06.2019 findet ab 10.00 Uhr der Tag der offen Tür aus den Gelände des Sportfischerei-Vereins Enneepetal statt. Besucher sind hiermit herzlich Eingeladen um einen kurzweiligen Tag bei den Sportfischeren zu erleben. Gerächerter Fisch, Kuchen, kalte und warem Getränke erwarten Sie.
Lehrgang zur Sportfischerprüfung
Der Frühjahrslehrgang zur Sportfischerei-Prüfung ist beendet. Der nächste Termin ist erst wieder im Herbst 2019 und wird hier, sobald die Prüfungstermine von der Kreisverwaltung bekannt gegeben werden, veröffendlicht. Bis dahin bitte etwas Geduld.

Stauweiheranlage Peddenöde
Etwa zwei Kilometer flussaufwärts des Beginns der Ennepe-Pachtstrecke liegt – im „Naturschutzgebiet Ennepetal“ – die „Peddenöde“, seit 1966 das Domizil des Vereins. Die dortige Anlage (rd. 61.000 qm) mit dem ca. 2,5 Hektar großen Ausgleichsweiher, einem kleineren Neben- und fünf Aufzuchtteichen sowie dem im Jahr 1986 völlig renovierten Vereinshaus aus dem 18. Jahrhundert ist zum 01.01.2001 käuflich erworben worden. In den fünf Aufzuchtteichen ist Platz für 8.000 Bachforellensetzlinge, die regelmäßig in den Vereinsgewässern ausgesetzt werden. Im großen Stauweiher werden jeden Winter kapitale Hechte gefangen.  
Stauweiheranlage Gut Rocholz
„Ältestes“ Gewässer des Vereins ist der in Gevelsberg belegene „Rocholz“;   früher ein Stauweiher, der von der Ennepe gespeist wurde, heute eine
Schönungsteichanlage des Ruhrverbandes. Seit 1964 befindet sich dort das   zweite Vereinshaus, das jedes Jahr Ziel der sog. „Bratfischwanderung“   ist, die bei den Vereinsmitgliedern immer beliebter wird.
Seit dem Umbau des Stauweihers Rocholz zu einer „Schönungsteichanlage“   kann dort nicht mehr geangelt werden. Einerseits hat der Ruhrverband   Besatzmaßnahmen vertraglich ausgeschlossen; andererseits ist am Gewässer   regelmäßig eine große Anzahl von Kormoranen anzutreffen, die den Aufbau   eines natürlichen Fischbestandes verhindert.
Aufnahmeantrag
Der Sportfischerei-Verein Ennepetal hat wieder Plätze für neue Mitlieder frei.
Wenn Du Deiner  Angelleidenschaft in einem Verein mit Gleichgesinnten nachgehen möchtest,  Interesse am Vereinsleben
(nicht nur für Männer!)  mit vielen gemeinsamen  Aktivitäten, Festen etc. – aber auch mit Arbeit  (!) – hast, melde Dich doch  einfach bei uns oder komme einfach einmal  am Sonntag zum "Frühschoppen" auf  unser Vereingelände an der  "Peddenöde". Zwischen 1000 und 1300 Uhr wirst Du dort  immer jemanden antreffen. Mit einem Eintritt in den  Sportfischerei-Verein Ennepetal e.V. sind folgende Kosten verbunden. <weiterlesen>
Heimliche Bewohner unserer Gewässer - Flusskrebse!
Früher lebten in den meisten Gewässern Mitteleuropas Flusskrebse; auch die Mehrzahl der Bäche, Flüsse und stehenden Gewässer in Nordrhein-Westfalen war von ihnen besiedelt. Flusskrebse gehören damit zum natürlichen Arteninventar unserer heimischen Gewässer.   <weiterlesen>
Downloads
Termine
Satzung
Bestimmungen
Bogen zum Einkleben der Mitgliedermarken
Kontaktformular( noch nicht online)



Zurück zum Seiteninhalt